Zurück aus Andermatt

In Andermatt war es super, das Wetter hatte mitgespielt und alle konnten ihr Trainingsprogramm wie geplant durchziehen. Auch die Knieprobleme eines Fahrers wurden eher besser als schlechter.
Das Wetter war sensationell, jeden Tag Sonne und hohe Temperaturen. Auf dem Sustenpass zeigte das Thermometer 23 Grad an.
Ich bin auch etwas zum Fahren gekommen. Jedoch muss ich mich bei den schweizer Ingenieuren beschweren, die seit meiner Jugend die Passstraßen eindeutig steiler gebaut haben. Ich bin kaum noch hoch gekommen!! 😉
Ihr Wolfgang Lehmann

Nach Furkapass Nufenen und Gotthard tremola warten die Fahrer auf ihre Massageen.

Nach Furkapass Nufenen und Gotthard tremola warten die Fahrer auf ihre Massageen.

Sustenpass aus der Richtung von Meiringen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Radsport abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Zurück aus Andermatt

  1. Gustav sagt:

    Wirklich Nett! i like it! Wo ist der Like Button fuer Facebook?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.