Endlich selbst mal wieder richtig Rad gefahren

Seit fast zehn Jahren bin ich kein Rennen mehr gefahren. Nun wollte ich dieses Jahr mit meinem fünfjährigen Sohn Frédéric an der kleine Runde bei der Albgold-Trophy mit unserem Trailerbike teilnehmen. Nachdem das Wetter morgens jedoch so schlecht war, fuhr ich alleine.

Das Rennen selbst lief zu meinem überraschen relativ gut, abgesehen vom Start. Ich hatte zwar eine sehr niedrige Startnummer und somit einen guten Startplatz. Ein Reifenproblem zwang mich nochmals ans Auto und kehrte mit dem Startschuss an das Ende des Starterfeldes zurück. Nach den Staus mit Stehversuchen an den ersten zwei Anstiegen lief es dann recht gut und ich konnte bis auf Platz 133 von 523 vorfahren. Mit gerade einmal 2100 Jahreskilometer bin ich damit wirklich zu frieden.

Das einzige was nicht so toll war, war dieses nass kalte Wetter.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Radsport abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere