Frauen-Etappenrennen in Albstadt

Am 23.-25. August war ich kurzfristig mit Bernhard Baldinger und zwei Juniorinnen, Laurence Thill und Lara Carier in Albstadt.
Seit der WM 2011 war das seit langem mal wieder ein kleiner Renneinsatz für Luxemburg, der mir sehr viel Spass gemacht hat. Leider war dafür in dem letzten Jahr, neben Studium, Praxis und Familie, kaum Zeit.
Leider hat das Wetter nicht ganz so mitgespielt, wie man es sich gewünscht hätte. Freitags blieb es trocken, jedoch stürzte Laurence und musste auf Grund dessen später auch noch ein Hinterradwechsel durchführen. Samstags kam dann nach trockenem Start starker Regen mit Windböen. Trotz den widrigen Bedingungen und dem schweren Kurs hielten Lara und Laurence gut mit. Sonntag war der Kurs sehr schnell und es gab auch wieder Regen. Lara musste dann das komplette Rad wegen technischen Problemen wechseln, auf Grund des sehr hohen Tempos konnte sie den Anschluss leider nichtmehr herstellen. Im Großen und Ganzen haben die beiden Juniorinnen sich gut geschlagen, gegen ein stark besetztes Damenfeld in dem auch die Siegerin und mehrfache deutsche Meisterin und Weltmeisterin Hanka Kupfernagel am Start war.

Ich freue mich schon wieder auf meinen nächsten Einsatz und hoffe, dass ich ab Mitte nächstem Jahr wieder mehr Zeit für den Radsport zu haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Radsport abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.